Kazliste menu
Zahnungsbeschwerden

Zahnungsbeschwerden

Wenn die ersten Zähne wachsen, haben Eltern und Baby fast immer eine harte Zeit....

by Kaz Liste Z

Wenn die ersten Zähne wachsen, haben Eltern und Baby fast immer eine harte Zeit. Zahnungsbeschwerden umfassen nicht nur Schmerzen in der Mundregion, sondern führen zu einer gerellen Reizbarkeit und Unausgeglichenheit der Babys. Lesen Sie mehr über die Symptome, Ursachen, Therapie und Vorbeugung von Zahnungsbeschwerden.

Definition

Zahnungsbeschwerden treten in der Regel im Alter von ca. 6 Monaten auf, wenn sich beim Säugling die ersten Milchzähne zeigen. Zuerst wachsen die unteren und oberen Schneidezähne. Bis zum Alter von ca. 3 Jahren sind alle Milchzähne durchgebrochen.

Symptome

Während des Zahnens können folgende Beschwerden auftreten:

SchmerzenSchwellung und Rötung des Zahnfleischesverstärktes Speichelnleichtes FieberReizbarkeit, Unausgeglichenheitweicher, "aggressiver" Stuhl, der leicht zu Hautreizungen führt.

Behandlung

Ein Beißring oder Eisbeißer kann die Beschwerden lindern. Das Kauen von harten Nahrungsmitteln wie Brotrinde oder Brezeln erfüllt den gleichen Zweck. Auch die Massage des geschwollenen Zahnfleisches mit dem Finger wird als lindernd empfunden.

Lösungen oder Gele mit oberflächlichen Betäubungssubstanzen (z.B. Lidocain) lindern die Schmerzen. Außerdem enthalten diese oft zusätzlich entzündungshemmende und desinfizierende Zusätze (z.B. Kamille und Hexetidin).

In Ausnahmefällen kann ein schmerzstillendes Zäpfchen (Paracetamol) in niedriger Dosierung gegeben werden. Außerdem gibt es homöopathische Kügelchen zum Einnehmen gegen Zahnungsbeschwerden. Zur Vorbeugung von Hautreizungen durch weichen Stuhl rasch nach dem Stuhlgang die Windel wechseln und eine Hautschutzcreme auftragen.

Mehr über Mund & Zähne

Amalgamfüllungen

Heute weiß man, dass die in der Zahnmedizin verwendeten Amalgamfüllungen nach dem Aushärten Quecksilber freisetzen und zu einer Belastung des Menschen beitragen.

Aphthen

Aphthen treten vor allem am Zahnfleisch und in der Mundschleimhaut auf. Mehr über Symptome, Ursachen und Behandlung von Aphthen.

CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion

Was ist eine Craniomandibuläre Dysfunktion? Welche Symptome verursacht CMD? Und welche Therapien helfen?

Karies

Karies oder Zahnfäule ist nach wie vor die mit Abstand häufigste Zahnerkrankung. Dennoch nimmt die Häufigkeit von Karies seit Jahrzehnten ab. Lesen Sie mehr über Symptome, Behandlung und Vorbeugung von Zahnfäule.

Lippenherpes

Unangenehm kribbelnde Bläschen auf der Lippe sind ein typisches Symptom von Lippenherpes. Mehr über Ursachen, Symptome und Behandlung von Lippenherpes.

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ist eine angeborene Kombination von Fehlbildungen der Lippen und des Kiefers. Viele Menschen kennen sie als Hasenscharte. Alles Wichtige über Symptome, Vererbung und Behandlung.

Mundfäule

Mundfäule (Gingivostomatitis herpetica) ist eine durch Herpesviren verursachte Mundentzündung. Mehr über Ursachen, Symptome und Behandlung von Mundfäule.

Mundgeruch

Mundgeruch ist meist harmlos, kann aber für die Mitmenschen sehr störend sein. Oft riecht die betroffene Person selbst den Mundgeruch nicht.

Mundschleimhautentzündung (Stomatitis)

Eine Mundschleimhautentzündung (Stomatitis) macht vor sich durch eine brennende, juckende und schmerzende Mundschleimhaut bemerkbar.

Mundtrockenheit

Mundtrockenheit entsteht in der Regel durch eine verminderte Produktion von Speichel durch die Speicheldrüsen.

Parodontitis

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparats und vor Karies die häufigste vermeidbare Ursache von Zahnverlust. Parodontitis wird häufig mit Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) verwechselt.

Soor

Soor ist eine Pilzinfektion an Schleimhäuten (Mundsoor) oder Geschlechtsorganen (Vaginalsoor). Mehr über die Symptome, Ursachen, Therapie und Vorbeugung von Soor.

Weisheitszähne

Sollten Weisheitszähne vorsorglich gezogen werden? Nehmen sie den anderen Zähnen tatsächlich Platz weg? Und soll man im Fall des Falles alle Weisheitszähne auf einmal ziehen lassen? 6 häufige Fragen und Antworten zum Thema Weisheitszähne.

Zahnschmerzen

Zahnschmerzen sind in der Regel äußerst unangenehm. Sie können bohrend, klopfend, dumpf oder stechend sein. Zum Ratgeber Zahnschmerzen.

Zahnungsbeschwerden

Wenn die ersten Zähne wachsen, haben Eltern und Baby fast immer eine harte Zeit. Hilfestellungen im Ratgeber Zahnungsbeschwerden.

Zahnwurzelentzündung

Bei einer Zahnwurzelentzündung ist nicht die Zahnwurzel entzündet, sondern das sie umgebende Gewebe. Mehr Informationen hier.

Nachrichten zu Mund & Zähne

Bestätigt: Elektrische Zahnbürsten reinigen gründlicher

Eine unabhängige Forschungsauswertung bestätigt: Elektrische Zahnbürsten entfernen bis zu 21 Prozent mehr Zahnbelag als Handzahnbürsten.

Test: Billige Zahnpasta kann „sehr gut“ sein

Die Stiftung Warentest hat 19 Universal-Zahnpasten getestet. Das Ergebnis: Billige Zahnpasta kann „sehr gut“ sein.

Zahnpflege: Elektrische Zahnbürsten für Kinder

Elektrische Zahnbürsten können die Zahnpflege von Kindern verbessern – und die Nerven der Eltern schonen. Die Stiftung Warentest hat elektrische Kinderzahnbürsten getestet.

Zahnvorsorge: Nur jeder 2. geht regelmäßig zum Zahnarzt

Die Angst vor dem Zahnarzt hinterlässt Spuren. Auch bei der Zahnvorsorge: Nur jeder 2. geht regelmäßig zum Zahnarzt.

Vorherige:Muskelfaserriss
Nächste:Storchenbiss
Name: Kommentar: Abstimmung:
Kommentare
Dieser artikel hat noch keine kommentare...
Ähnlich
Ausfluss (Scheidenausfluss) A

Ausfluss (Scheidenausfluss)

Der Ausfluss einer geringen Menge schleimiger, weißlich-gelber oder klarer Flüssigkeit aus der Scheide ist normal...

by Kaz Liste
Parkinson P

Parkinson

Muskelsteifigkeit und Zittern haben der Parkinsonerkrankung die umgangssprachliche Bezeichnung Schüttellähmung eingetragen...

by Kaz Liste